Datenschutz



I Geltungsbereich

Hiermit informieren wir als Verantwortliche gem. Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) betroffene Personen über den Umgang mit personenbezogenen Daten. Das Dokument gilt seit August 2023. Durch eventuelle künftige Änderungen der Datenverarbeitungsprozesse oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, dieses Dokument anzupassen. Die aktuelle Fassung ist stets abrufbar unter https://cfmmedia.de/datenschutz/.

II Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?


Der nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist:
CFM_media GmbH Willi-Brehm-Strasse 6 D-63500 Seligenstadt, Das vollständige Impressum ist hier abrufbar: https://cfmmedia.de/impressum/.

III Gibt es einen Datenschutzbeauftragten?


Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung hat folgenden betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellt:
Marc Oliver Giel, Lagerstr. 11 A, 64807 Dieburg, E-Mail-Adresse: privacy @ billbee.io

IV Wofür verarbeiten wir Ihre Daten

IV.1 Logfiles / Hosting
Besuchen Sie unsere Internetpräsenz ohne sich zu registrieren oder uns anderweitig Informationen zu übermitteln, erheben wir nur folgende Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“):

  • Die einzelnen Seiten unserer Internetpräsenz (URL)
    • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
      • Menge der gesendeten Daten in Byte
        • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
          • Verwendeter Browser
            • Verwendetes Betriebssystem
              • Verwendete IP-Adresse (ggf. in anonymisierter Form)

              • Unsere Internetpräsenz wird bei einem Hostingprovider gespeichert und zum Abruf vorgehalten. Der eingesetzte Webserver speichert die vorgenannten Server-Logfiles.

                • Zweck der Verarbeitung: Hosting der Internetpräsenz
                  • Rechtsgrundlage und berechtigte Interessen: Die Verarbeitung erfolgt auf Basis unseres überwiegenden berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Sicherheit und Stabilität unserer Internetpräsenz durch Beauftragung eines Dienstleisters zur Erbringung von Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen

IV.2 Cookies

IV.2.a Allgemeines


(aa) Definitionen
Nachfolgend erhalten Sie umfangreiche Informationen zu sogenannten "Cookies" und anderen Speichertechnologien („Web Storage“). Dies sind Informationen, die häufig in Datenbanken auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Jede Art von „Cookie“ bzw. „Web-Storage“ kann personenbezogene Daten enthalten. In vielen Fällen sind die Daten jedoch pseudonymisiert. Folgende Begriffe werden ggf. nachfolgend verwendet:

  • First-Party-Cookie: Dieser Cookie wird von der Webseite gespeichert oder verändert, auf der Sie gerade surfen
  • Third-Party-Cookie: Dieser Cookie wird von Dritten gespeichert oder verändert, mit denen der Webseitenbetreiber in Verbindung steht (z. B. ein Werbenetzwerk, eine Social-Media-Plattform u.ä.)
  • Session-Cookie:Dieser Cookie wird von Ihrem Endgerät gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Häufig speichert ein Session-Cookie nur eine Session-ID, um mehrere Anfragen eines Nutzers auf einer Seite dessen Sitzung zuzuordnen
  • Persistent Cookie: Dieser Cookie wird auf Ihrem Endgerät so lange gespeichert, bis seine Gültigkeit abläuft oder Sie ihn manuell oder automatisch im Browser löschen
  • Unbedingt erforderlich: Ohne diesen Cookie und Web-Storage kann der von Ihnen gewünschte Dienst nicht zur Verfügung gestellt werden
  • Optional: Dieser Cookie und Web-Storage ermöglicht uns den Einsatz weitergehender Funktionen und wird nur verwendet, wenn Sie Ihre Einwilligung hierzu erteilen
  • Local Storage: Gehört zum sog. "Web-Storage". Diese Informationen werden ebenfalls in Ihrem Webbrowser gespeichert bis zum manuellen Löschen.
  • Session Storage: Gehört zum sog. "Web-Storage". Diese Informationen werden ebenfalls in Ihrem Webbrowser gespeichert bis zum Schließen des Browserfensters.

(bb) Rechtsgrundlagen
  • Unbedingt erforderliche Cookies und Web-Storage: Die Speicherung von Informationen und der Zugriff auf diese basieren auf der Rechtsgrundlage des § 25 (2) Nr. 2 TTDDG.
  • Optionale Cookies und Web-Storage: Die Speicherung von Informationen und der Zugriff auf diese basieren auf der Rechtsgrundlage Ihrer individuellen persönlichen und freiwilligen Einwilligung nach § 25 (1) TTDDG i.V.m. Art. 6 (1) lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wieder widerrufen. Die Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt dabei rechtmäßig. Bitte beachten Sie, dass bei Nichtannahme von optionalen Cookies einzelne Funktionen unserer Internetpräsenz eingeschränkt sein können.

(cc) Datenempfänger / Zugriffsmöglichkeit
  • First-Party-Cookies: Hierauf haben nur wir als Verantwortliche der Datenverarbeitung und Seitenbetreiber Zugriff.
  • Third-Party-Cookies: Hieraus hat nur der Dritte Zugriff, der diese Cookies selbst gesetzt hat. Beispielsweise hat auf ein von Google gesetztes Cookie auch nur Google Zugriff und kann dieses auslesen oder verändern.
  • Web-Storage: Hierauf haben nur wir als Verantwortliche der Datenverarbeitung und Seitenbetreiber Zugriff.

(dd) Speicherdauer
  • Session-Cookies: Diese bleiben nur temporär bis zum Ende der Browsersitzung in Ihrem Browser gespeichert oder können vorher von Ihnen gelöscht werden.
  • Persistent Cookies: Diese bleiben so lange auf Ihrem Endgerät gespeichert, wie beim jeweiligen Cookie angegeben oder können vorher von Ihnen gelöscht werden.
  • Local-Storage: Dieser bleibt bis zum manuellen Löschen gespeichert.
  • Session-Storage:Dieser bleibt bis zum Schließen des Browserfensters gespeichert.

Die genaue Speicherdauer ist unter „Eingesetzte Cookies und Web-Storage“ angegeben.

(ee) Löschmöglichkeiten / Widerspruch

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Diese ist in dem Hilfemenü jedes Browsers beschrieben, welches Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Diese finden Sie für die jeweiligen Browser unter den folgenden Links:


Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite https://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite https://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

IV.2.b Eingesetzte Cookies und Web-Storage


Die von uns eingesetzten Cookies können im Cookie-Management-Tool im Footer unter "Cookies" eingesehen werden.

IV.2.c Cookie-Consent-Management


Cookies und Einwilligungsmanagement
Neben der Speicherung von Cookies (siehe separate Ziffer) verwalten wir die Einwilligungserklärungen unserer Internetnutzer mittels eines Cookie-Consent-Tools.

  • Zweck der Verarbeitung: Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung zum Einwilligungsmanagement
  • Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO
  • Speicherdauer: Bis zum Widerruf der Einwilligung zur Cookiespeicherung, Längstens bis zum Ablauf des jeweiligen Cookies. Die Speicherdauer der jeweiligen Cookies ist in der Cookietabelle aufgelistet.

Soweit nachfolgend genannt, haben wir folgenden Dienstleister mit dem Einwilligungsmanagement beauftragt:

Cookiebot
Dies ist ein Dienst der Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark, https://www.cookiebot.com/de/


IV.3 Kontaktaufnahme


Im Falle Ihrer Kontaktaufnahme mit uns (z. B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon, Telefax) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Ohne diese Pflichtangaben können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

  • Zweck der Verarbeitung: Beantwortung Ihres Anliegens
  • Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bei vor- oder vertraglichen Angelegenheiten. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für Ihre freiwilligen Angaben.
  • Empfänger der Daten: E-Mail-Dienstleister bei E-Mails, Hostingprovider bei Kontaktformularanfragen
  • Speicherdauer: Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Bei vor- und vertraglichen Angelegenheiten wird Ihre Anfrage bis zur Beendigung des Vertrags gespeichert und sodann in der Verarbeitung eingeschränkt. Wenn kein Rechtsgrund mehr zur Speicherung besteht, werden die Daten gelöscht.

IV.4 Webanalyse


Google Analytics 4

a) Allgemeines: Unsere Internetpräsenz benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Ltd. (Google), mit dem die Nutzung von Websites analysiert werden können. Hierbei erhalten wir verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden in einer User-ID zusammengefasst und dem jeweiligen Endgerät des Nutzers zugeordnet.

b) Demografische Merkmale: Google Analytics 4 ermöglicht über eine spezielle Funktion, die sog. „demografischen Merkmale“, die Erstellung von Statistiken mit Aussagen über Ihr Alter, Geschlecht und Ihre Interessen auf Basis einer Auswertung von interessenbezogener Werbung und unter Hinzuziehung von Drittanbieterinformationen. Dies macht die Bestimmung und Unterscheidung von Nutzerkreisen der Website zum Zwecke der zielgruppenoptimierten Ausrichtung von Marketingmaßnahmen möglich. Über die „demografischen Merkmale“ erfasste Daten können jedoch keiner bestimmten Person und somit auch nicht Ihnen persönlich zugeordnet werden.

c) Google Signals: Wir setzen auf unserer Internetpräsenz auch den Dienst "Signals" von Google ein. Mit "Signals" können wir geräteübergreifende Berichte (Reports) durch Google erstellen lassen (sog. „Cross Device Tracking“). Sofern Sie in Ihren Einstellungen in Ihrem Google-Konto die „personalisierten Anzeigen“ aktiviert und Ihre internetfähigen Endgeräte mit Ihrem Google-Konto verknüpft haben, kann Google das Nutzungsverhalten bei Erteilung Ihrer Einwilligung in den Einsatz von Google Analytics 4 geräteübergreifend analysieren und hierauf basierende Datenbankmodelle erstellen. Berücksichtigt werden dabei die Anmeldungen und Gerätetypen aller Website-Nutzer, die in einem Google-Konto angemeldet waren und eine Conversion ausgeführt haben. Die Daten zeigen unter anderem, auf welchem Endgerät Sie das erste Mal auf eine Anzeige geklickt haben und auf welchem Endgerät die diesbezügliche Conversion erfolgt ist. Wir erhalten im Falle der Verwendung von Google Signals keine personenbezogenen Daten von Google, sondern lediglich auf Basis von Google Signals erstellte Statistiken.

d) Weitere Details:
  • Zwecke der Verarbeitung: Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling), Besuchsaktionsauswertung, Interessenbasiertes und verhaltensbezogenes Marketing, Profiling (Erstellen von Nutzerprofilen), Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen), Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher). Diese Zwecke gelten sowohl für uns als auch für Google und dessen Mutterkonzern.
  • Rechtsgrundlagen und berechtige Interessen: Für die Nutzung von Google Analytics erteilen Sie uns ggf. Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können, indem Sie in den Cookieeinstellungen auf unserer Seite die Auswahl für „Marketing“ bzw. „Google Analytics 4“ rückgängig machen.
  • Speicherdauer: Wir speichern die so ermittelten anonymisierten Daten für einen Zeitraum von maximal 14 Monaten. Danach werden die Daten automatisiert gelöscht. Hinsichtlich der Speicherdauer durch Google verweisen wir auf deren Datenschutzerklärung. Die über die Funktion „demografische Merkmale“ erfassten Daten werden für zwei Monate aufbewahrt und anschließend gelöscht.

  • Widerspruch / Opt-Out: Sie können der Erfassung Ihrer Daten widersprechen, indem Sie ein Browser-Add-On zur Deaktivierung von Google Analytics installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
    Hier können Sie selbst festlegen, welche Daten durch Google verwendet werden sollen: https://g.co/privacytools
    Zudem können Sie direkt bei Google personalisierte Werbung deaktivieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/
    Weitere Informationen von Google, wie Sie bestimmte Werbung blockieren und die geräteübergreifende Analyse im Zusammenhang mit Google Signals abstellen können, finden Sie hier: https://www.youronlinechoices.com/de/

  • Anbieterübergreifend können Sie Ihre Präferenzen hinsichtlich Online-Werbung auch hier hinterlegen: https://www.youronlinechoices.com/de/

  • Datenempfänger/Auftragsverarbeiter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
    Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
  • Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy
  • Datenschutzinformationen von Google für Google Analytics:https://support.google.com/analytics/answer/6004245
  • Datenschutzinformationen von Google für Google Signals:https://support.google.com/analytics/answer/7532985?hl=de
  • Drittlandsübermittlung: Soweit nicht anonymisierte Daten zur Google LLC übertragen werden, erfolgt die Datenverarbeitung auch in den USA.
  • Angemessenheitsbeschluss der Kommission: Hinsichtlich der Datenübermittlungen an die Google LLC berufen wir uns auf den Beschluss vom 10.07.2023 für den Datenschutzrahmen EU-USA nach Art. 45 DSGVO. Die Liste der am Datenschutzrahmen EU-USA teilnehmenden Unternehmen ist abrufbar unter https://www.dataprivacyframework.gov/

IV.5 Newsletter


Wir versenden Newsletter per E-Mail an unsere Kunden mit Informationen zu unserem Unternehmen, unseren Produkten, Dienstleistungen, Aktionen und Angeboten. Der Newsletter wird maximal monatlich verschickt.

  • Zweck der Verarbeitung: Direktmarketing, Kundenkommunikation
  • Rechtsgrundlage und berechtigte Interessen: Die Zusendung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO) an einer regelmäßigen Kundenkommunikation und Absatzförderung mittels Direktmarketing.
  • Widerspruchsrecht (Opt-Out): Sie können der Zusendung unseres Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie uns per E-Mail (siehe oben unter Verantwortliche Person) informieren oder den Link anklicken, der am Ende eines jeden Newsletters zu finden ist.
  • Speicherdauer:Ihre Daten werden bis zu Ihrem Widerspruch gespeichert. Danach werden sie in der Verarbeitung eingeschränkt und für die weitere Newsletterversendung gesperrt.

Wenn nachfolgend benannt, setzen wir folgenden Dienstleister ein:

IV.6 Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unseren Interessenten


  • Zweck der Verarbeitung: Als Interessent werden Sie mit Ihren Kontaktdaten in unseren Systemen gespeichert, um eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen aufbauen zu können. Dabei verarbeiten wir sowohl die Unternehmens- als auch die beruflichen Beschäftigtendaten.
  • Rechtsgrundlagen:Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bei vor- oder vertraglichen Angelegenheiten. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für Ihre freiwilligen Angaben. Berufliche Kontaktdaten von Beschäftigten in Unternehmen verarbeiten wird gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegend berechtigten Interesse an der Pflege der Geschäftsbeziehung.
  • Speicherdauer: Interessentendaten werden so lange gespeichert, wie anzunehmen ist, dass noch ein Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns besteht. Gehen wir davon aus, dass kein Interesse mehr besteht, löschen wir die Interessentendaten.

IV.7. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unseren Kunden, Lieferanten und anderen Geschäftspartnern


  • Zweck der Verarbeitung:Als Kunde, Lieferant oder anderer Geschäftspartner werden Sie mit Ihren Kontaktdaten in unseren Systemen gespeichert, um die Geschäftsbeziehung mit Ihnen verwalten zu können. Dabei verarbeiten wir sowohl die Unternehmens- als auch die beruflichen Beschäftigtendaten.
  • Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen:Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bei vor- oder vertraglichen Angelegenheiten. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO für Ihre freiwilligen Angaben, die nicht zwingend zur Vertragsausführung erforderlich sind. Berufliche Kontaktdaten von Beschäftigten in Unternehmen verarbeiten wird gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegend berechtigten Interesse an der Pflege der Geschäftsbeziehung.
  • Empfänger der Daten:Im Rahmen einer Projektdurchführung erhalten diejenigen Projektbeteiligten Ihre personenbezogenen Daten, die notwendigerweise zur Projektrealisierung erforderlich sind.
  • Speicherdauer:Ihre Daten löschen wir drei Jahre nach Beendigung der Geschäftsbeziehung, sofern nicht ein Rechtsgrund zur weiteren Verarbeitung (z.B. Aufbewahrungspflichten) besteht.

V Welche Datenschutzrechte habe ich?


1. Als betroffene Person haben Sie folgende Rechte:
  • Bestätigung der Datenverarbeitung: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;
  • Auskunft: Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 15 DSGVO;
  • Berichtigung: Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 16 DSGVO;
  • Löschung: Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 17 DSGVO;
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 18 DSGVO;
  • Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiter haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen durch uns übermitteln zu lassen. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 20 DSGVO;
  • Widerruf von Einwilligungen: Sie haben das Recht, Ihre erteile Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Art. 6 (1) lit. a oder Art. 9 (2) lit. a DSGVO beruht. Die Datenverarbeitung bis zum Widerruf bleibt dabei rechtmäßig. Der Widerruf gilt nur für die Zukunft. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 7 (3) DSGVO;
  • Beschwerde: Sie haben das Recht, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Voraussetzungen hierzu finden Sie in Art. 77 DSGVO. Sie können sich an die für den Verantwortlichen zuständige Aufsichtsbehörde wenden oder an die in Ihrem Land bzw. Bundesland. Eine Auflistung aller Aufsichtsbehörden finden Sie hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

2. Widerspruchsrecht
  • Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die wir aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 (1) lit. e oder f DSGVO), Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung und Produktbewertungen
  • Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
  • In Einzelfällen verarbeiten und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen per E-Mail eine Bewertungsanfrage und/oder Produktempfehlung zukommen zu lassen, die ausschließlich im Zusammenhang mit Ihrem Kauf, Abschluss und/oder anderer analoger Transaktionen stehen. Weiter werden wir ggf. in diesem Zusammenhang Ihre E-Mail-Anschrift und/oder Ihre Postanschrift auch dazu verwenden, um Ihnen per E-Mail und/oder per Post Produktempfehlungen zu ähnlichen von uns angebotenen Waren und/oder Dienstleistungen zukommen zu lassen. Diese Bewertungsanfragen und Produktempfehlungen erhalten Sie von uns unabhängig davon, ob Sie einen Newsletter abonniert haben.
  • Ausübung des Widerspruchs: Sie können dieser Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung jederzeit per Brief an CFM_media GmbH Willi-Brehm-Strasse 6 D-63500 Seligenstadt oder per E-Mail an info@cfmmedia.de und/oder am Ende einer jeden Werbe-E-Mail mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür weitere Kosten als die jeweiligen Übermittlungskosten nach den Basistarifen anfallen. Ihr Widerspruchsrecht gilt automatisch auch für ein mögliches Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
  • Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten ab sofort nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

VI. Wie lange werden meine Daten gespeichert?


Soweit nicht vorgenannt abweichend geregelt, gelten folgende Kriterien zur Festlegung der Speicherdauer:

  • Bei einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO werden die Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.
    • Bei vor- und vertraglichen Zwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erfolgt die Aufbewahrung über das Vertragsende bis zum Ablauf relevanter Verjährungsfristen (z.B. 3 Jahre gemäß § 195 BGB) aus dem geschlossenen Vertrag.
      • Bei unserem überwiegenden berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden die Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
        • Bei Direktwerbung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO werden die Daten so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2, 3 DSGVO ausübt.
          • Bei uns obliegenden Aufbewahrungspflichten werden die betreffenden Dokumente bis zum Ablauf der einschlägigen gesetzlichen Vorschriften (z.B. 10 bzw. 6 Jahre gemäß § 147 AO und § 257 HGB) aufbewahrt.
            • Interessentendaten speichern wir so lange, wie anzunehmen ist, dass noch ein Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns besteht. Gehen wir davon aus, dass kein Interesse mehr besteht, löschen wir diese Daten.
              • Geschäftspartnerdaten speichern wir so lange, wie anzunehmen ist, dass noch ein Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns besteht. Gehen wir davon aus, dass kein Interesse mehr besteht, löschen wir diese Daten frühestens 3 Jahre nach Beendigung der letzten Geschäftsbeziehung, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.
                • Lieferantendaten speichern wir bis zum Widerspruch des Lieferanten und löschen diese frühestens 3 Jahre nach Beendigung der letzten Geschäftsbeziehung, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

                Im Übrigen werden personenbezogene Daten nur so lange gespeichert, wie ein Rechtsgrund zur Speicherung besteht.

VII. Quelle der personenbezogenen Daten


Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen oder den Empfängern personenbezogener Daten erhalten haben.

VIII. Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten


Im Rahmen der Erbringung unserer vertraglich oder gesetzlich übernommener Verpflichtungen können Sie als betroffene Person verpflichtet sein, unserem Unternehmen personenbezogene Daten bereitzustellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

IX Urhebernachweis


Datenschutzinformation Copyright 2023 Rechtsanwalt Marc Oliver Giel